Oulusta Backnangiin

Matkustimme eilen sunnuntaina Oulusta Helsingin, Frankfurtin ja Stuttgartin kautta Backnangiin. Päivä oli pitkä. Meidät otettiin isolla joukolla ystävällisesti vastaan koululla ja suomalaiset opiskelijat saivat saksalaiset kaverinsa. Tässä opiskelijoiden kokemuksia matkasta tähän asti:

 

Saksalainen perhe, mihin sijoituin on tosi huomaavainen ja ottaa huomioon kaikki tarpeet, tosin maitoa ei säilytetä jääkaapissa, mutta se ei haittaa. Kaikki muutkin saksassa ovat todella huomaavaisia ja mukavia, luotto toisia kohtaan on paljon kovempi täällä kuin kotona ja täällä aina tervehditään kunnolla.

-Miko

 

Saksaan saavuttiin sunnuntaina noin puolen päivän maissa. Oli aikainen herätys Suomessa. Saksalaiset ovat olleet todella mukavia ja puheliaita. Isäntä perheet ovat osanneet hyvin englantia paitsi Jessellä. Tämä päivä on mennyt vielä saksalaisiin opiskelijoihin tutustuessa.

-Atte, -Jesse, -Kalle, -Topias, -Mikko

 

Eilinen päivä oli pitkä ja jännittävä. Oli mukava huomata miten mukavia ja ystävällisiä saksalaiset ovat. Saksalaisten ryhmästä työparikseni tuli Lasse jonka kotona majoitus. Lasse ja Lassen perhe ovat todella mukavia. Odotan innolla mitä loppu viikko tuo tullessaan.

-Matti

 

Isäntäperhe ja oppilaat koulussa ovat huomaavaisia ja kohteliaita. Tämä helpotti perheisiin menemistä. Ruokailun suhteen on meinannut olla ongelmia koska suomessakaan en tykkää juuri mistään:D Lara on opiskelija joka huolehtii minusta ja hän on aivan ihana ihminen. Varmasti tulen ikävöimään häntä kun palaamme suomeen.

-Heli

 

I pulled an all-nighter (no sleep) and went to the airport. It was my first flight in probably 20 years and the aircraft was very noisy and shaky. Also there was no leg room and I felt the thing was going to fall down from the sky at any moment. The second flight was much better due to a larger and more comfortable plane. I still didn’t get any sleep, though.

When we landed in Germany, I immediately sought for a convenience store and went to buy a couple of beers to alleviate the angst I got from travelling in two flying metal tubes. Needless to say that fixed everything.
When we arrived in Backnang, I met Marius who had promised to accommodate me for my time being here. He’s a very nice guy and we have a lot in common. So far I’ve really enjoyed my time Germany. Everybody is very friendly and the beer is cheap.

-Ville

EMOR – Treffen in Backnang: erster Tag Nachmittag

Heute Nachmittag waren die Schüler der Gewerblichen Schule Backnang mit den Austauschschülern aus Finnland in dem Computerraum W29 und haben Aufgaben im Student´s Workbook bearbeitet. Wir haben im Internet Fakten über Finnland und Baden-Württemberg recherchiert. Anschließend haben wir mit Herrn und Frau Lauer die Aufgaben besprochen und verglichen. Herr Lauer erzählte uns zusätzlich noch Informationen über Finnland und seine Traditionen.

 

Im Anschluss daran haben wir die Umfragen ausgewertet und auf Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Mobilitätsnutzung gegenübergestellt und verglichen.

EMOR – Treffen in Backnang: erster Tag Vormittag

Herr Schöller begrüßte uns und hielt eine Eröffnungsansprache. Dazu gab es Kaffee, Hefezopf und Brezeln.

Danach haben wir mit Frau Gloss ein Kennenlernspiel (B.I.N.G.O) auf Englisch gemacht, da die Schüler, die keinen Finnen aufgenommen haben, sie noch nicht kannten. Anschließend haben wir uns alle nochmals kurz gegenseitig vorgestellt und unseren Austauschschülern in kleinen Gruppen selbstständig die Schule gezeigt.

Danach haben wir einen Workshop mit Herrn Lauer (Naturwisschenschaftler) durchgeführt und mit unsren eigens erstellten Workbooks gearbeitet. Im ersten Kapitel ging es um das Thema Baden-Würtemberg und Finnland. Hierbei haben wir unter anderem Statistiken über Baden-Würtemberg und Finnland verglichen.

Dann sind wir zusammen mit unseren Austauschschülern in die Mensa gegangen und haben gemeinsam Mittag gegessen.

EUP-Schulung an der GSBK

In der vergangenen Woche fand die Schulung zur EUP – zur elektrotechnisch unterwiesenen Person – an der Gewerblichen Schule Backnang für die Auszubildenden des ersten Lehrjahres im Rahmen des EMOR – Projektes statt.

Als EUP dürfen die Auszubildenden nun alle Service- und Wartungsarbeiten an HV-Fahrzeugen durchführen, die nicht direkt mit dem HV-System zu tun haben. Zu den Inhalten der EUP – Schulung gehören vor allem die Sensibilisierung gegenüber den Gefahren des elektrischen Stromes, sowie die Besonderheiten im Umgang mit HV-Fahrzeugen im Werkstattalltag.

Erstes Arbeitstreffen in Finnland

Am 13.12.2017 starteten 7 Lehrerinnen und Lehrer der GSBK zu ihrem ersten Arbeitstreffen nach Finnland.

Nachdem Generaldirektor Jarmo Paloniemi in seiner Eröffnungsrede vor den projektbeteiligten Schülern und Lehrern mit inspirierenden Worten die Bedeutung der Elektromobilität unterstrich und die Dringlichkeit der Umsetzung in internationalen Projekten hervorhob, begann ein abwechslungsreiches Programm, welches unseren Horizont erweiterte.

Continue reading “Erstes Arbeitstreffen in Finnland”

Emor-projekti käyntiin

Saksalaisen yhteistyöoppilaitoksen Gewerbliche Schule Backnangin kanssa aloitettua Emor-projektia jatkettiin Osaon Haukiputaan yksikössä 13.-16. päivä joulukuuta. Tapaamisen aikana vierailtiin Iin Micropoliksessa kuulemassa energiansäästöön liittyvistä asioista sekä VTT:n Oulun pisteessä tutustuen älykkääseen sähköverkkojen ohjaukseen. Lisäksi työstettiin projektiin liittyviä jatkotoimenpiteitä yhdessä.

Einblicke in die Mobilität der Zukunft – die GSBK auf der EVS30

Nach der offiziellen Eröffnung des EMOR-Projektes besuchte die Klasse 1BFR1 der Gewerblichen Schule Backnang mit der Schulleitung, ihren Lehrern und den Gästen aus Finnland das „Electric Vehicle Symposium & “ auf der Messe Stuttgart.

Continue reading “Einblicke in die Mobilität der Zukunft – die GSBK auf der EVS30”

Projekt EMOR gestartet

Mit einem Festaktes an der Gewerblichen Schule Backnang am 10. Oktober 2017 wurde das Erasmus – Projekt EMOR Electromobility on the Road gestartet.

Im Rahmen des Projekts EMOR geht es darum, die Veränderungen, die sich durch die aufkommende Elektromobilität in Gesellschaft, Wirtschaft und Technik ergeben, näher zu untersuchen.

Continue reading “Projekt EMOR gestartet”

GSBK goes E-Mobility IAA 2017

100 Schülerinnen und Schüler der Gewerblichen Schule Backnang aus den Klassen 1BFR1, R2PW1, 3BKR3/1 und 3BKR3 besuchen am Dienstag, 19.09.2017,  die Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt.

Ihnen stand ein spannender und aufschlussreicher Tag bevor. Im Fokus des Interesses der Schüler lag die Erkundung des aktuellen Standes zukünftiger Mobilitätskonzepte, insbesondere der Elektromobilität.

 

Continue reading “GSBK goes E-Mobility IAA 2017”