Oulu Winter Expedition

Der erste Tag unserer Oulu Reise im Februar 2019 sollte ein unvergessliches Abenteuer werden. Wir durften die finnischen, winterlichen Freizeitaktivitäten kennenlernen.

Dazu haben wir uns in der Umgebung von Oulu auf eine Schneeschuhwanderung begeben. Wir starteten in einem Wald, durch den wir relativ schnell an eine Flussmündung kurz vor der offenen Ostsee stießen.

Die Wanderung ging dann über den zugefrohrenen Fluss und das Meer weiter. Die Temperaturen bertugen dabei liebliche -17°C und ein starker noch viel kälter wirkender Wind. Nach ca. 2 km erreichten wir eine Hütte auf einer kleinen Insel, in der wir uns am Feuer aufwärmten und ein paar Würstchen grillten.

Nach der Wanderung wärmten wir uns dann nach finnischer Manier in der Sauna wieder auf normale Temperaturen auf und entspannten in einem finnischen Palju.

Für den richtigen Ausklang des Tages sorgte ein traditionelles finnisches selbstgekochtes Abendessen. Das mit leckerem Fisch, dem klassischen finnischen Brot und Rentierfleisch in verschiedenen Variationen zu einem unvergesslichen Mahl wurde.

Ladesäulen für E-Fahrzeuge

Eine der großen Herausforderungen für die Elektromobilität besteht in der Bereitstellung einer ausreichend großen Anzahl an öffentlichen Ladepunkten. In Deutschland ist die Telekom dabei, ihre Verteilerkästen für die Telefonie zu Ladesäulen aufzurüsten. Damit könnte die Zahl der öffentlichen Ladesäulen in Deutschland verdoppelt werden.

Die deutschen Schülerinnen und Schüler haben zu den Perspektiven dieses Vorhabens im Unterricht gearbeitet.

Continue reading “Ladesäulen für E-Fahrzeuge”

Transnational Meeting in Backnang

Unser Lehrertreffen diente der weiteren Abstimmung für das Projekt. Zum einen reflektierten wir die bereits geleistete Arbeit. Insbesondere das Schülertreffen im Februar 2018 in Backnang war ein voller Erfolg. Es hat die Schüllerinnen und Schüler für das Thema der Elektromobilität sensibilisiert und die deutschen Schülerinnen und Schüler freuen sich schon auf den Gegenaustausch im Mai 2019.

Neben den Planungen gab es auch Zeit für die finnischen Kollegen, die (süd)deutsche Kultur mit dem Besuch einer Besenwirtschaft und des Wasens näher kennenzulernen.

Gerade auch für uns Lehrerinnen und Lehrer ist das Erasmus-Projekt eine Bereicherung, da es uns ermöglicht unsere eigene Art des Arbeitens und Unterrichtens zu reflektieren und weiterzuentwickeln. Im Bereich der Werkstatt konnten wir feststellen, dass wir mit ähnlicher Software arbeiten und z.B. sowohl in Deutschland als auch in Finnland mit der ESI-Tronic Software von Bosch zur Diagnose von elektrischen und elektronischen Fehlern gearbeitet wird.

Einweihung der E-Tankstelle

Im Rahmen des EMOR – Projekts wird an der Gewerblichen Schule Backnang eine E-Tankstelle installiert, damit die Schülerinnen und Schüler auch unter Realbedingungen Untersuchungen zum Laden von Elektrofahrzeugen durchführen können. Die E-Tankstelle wird als gemeinsames Projekt der Robert Mayer Schule Stuttgart und der Gewerblichen Schule Backnang durchgeführt. Die Einweihung findet im Rahmen eines großen Festaktes statt, an dem neben der E-Tankstelle auch die neue Schweißerei, sowie der Showroom I 4.0 eingeweiht werden.

Einweihung

EMOR on video

During our EMOR project 19th to 23rd of February 2018, the Automotive Chamber in Stuttgart (Kfz-Innung Stuttgart) documented the EMOR-Project as well as the apprenticeship of Motorcar Mechatronics at our school with a nice short video.

Watch the video here at the YouTube-Channel of the Kfz-Innung Stuttgart:

Report day 4 – Visit of the Landtag and the Mercedes Benz Museum

Our visit in Stuttgart at the parliament of Baden-Württemberg and the Mercedes Benz museum

 

We went to Stuttgart at 7 AM with the train and went from the train station to the parliament building. We entered in two groups because there was a security check and you had to give away your jackets and mobile phones.

After we entered there was a little presentation in the entrance hall, for our Finnish guest we also had a translator she translated everything from German to Finnish. Our guests were amazed, because the translator was speaking Finnish pretty good and they understood everything. We went from the entrance hall to the plenary. The politics are discussing about new laws and what they want to spent the money for. There was another presentation about everything that happens in there, about how it works when they want a new law and how they vote who is going to be the president of the parliament. Miss Aras was also there for us so we could ask some questions. But sadly she had an important meeting and only had about 15 minutes for us so we couldn’t ask everything we wanted. The last thing we did in the parliament was a memory picture with our guests.

After the visit in the parliament we went to the Mercedes Benz museum for about 2 hours. For our Finnish guests it was pretty interesting because you get to know the history of Mercedes. Some said the time was a bit too short because the audio guide was talking a lot and for the whole museum you would have needed like 4-6 hours. After all it was a great time for both the German and the Finnish guests.

EMOR – Treffen in Backnang: Besuch des Landtags

Heute stand ein Besuch des Landtags auf dem Programm. Im Rahmen des Erasmus – Projekts geht es neben den fachlichen Themen auch darum, einen Einblick in die Kultur des Gastlandes zu bekommen. Die Schülerinnen und Schüler hatten ein Gespräch mit Landtagspräsidentin Muhterem Aras und erhielten einen Einblick in das politische System Baden Württembergs.